Möbel auf Rädern

Ein absoluter Hingucker – Möbel auf Rädern

Manche Menschen lieben Autos so sehr, dass sie das eigene Fahrzeug am liebsten in den eigenen Wohnräumen parken würden. Dies ist jedoch gar nicht so unmöglich, wie gedacht. Denn es besteht tatsächlich die Möglichkeit, sich in den Wohnräumen einen eigenen Fuhrpark anzulegen. Schließlich können Autos zu Einrichtungsstücken umgewandelt werden. Dazu kann entweder das eigene Auto auseinandergenommen werden oder ein altes Auto recycelt und in ein Möbelstück verwandelt werden.

Ein Möbelstück aus alten Autoteilen bauen

Kaum jemand würde tatsächlich das eigene Auto auseinander nehmen, sodass die Möglichkeit, Möbel aus alten Autoteilen zusammenzubauen, im Grunde die einzige annehmbare Möglichkeit bleibt. Diese Upcycling-Methode stellt zudem eine tolle Möglichkeit dar, Abfall und Schritt zu reduzieren.
Der Hersteller solcher Möbel sucht sich je nach Lieferant die brauchbaren Fahrzeuge aus und wertet diese auf. Solche Möbel werden in Handarbeit hergestellt, da dieser Prozess noch nicht automatisiert ist. Dadurch kommt ein echtes Unikat zustande. Um dieses zu bekommen, werden die Teile auseinandergenommen und zurecht gekürzt. Es kann auch vorkommen, dass, je nach Möbelstück, komplette Fahrzeuge verwendet werden und möbeltauglich gemacht werden.

Welche Möbelstücke können aus Fahrzeugen hergestellt werden?

Motorräder und Scooter können einfach durch Stützen in Tische verwandelt werden. An den Rahmen werden hierzu Halterungen befestigt, welche der Platte Halt geben. Autosofas sind etwas anspruchsvoller in der Herstellung. Denn hier muss mittels eines Grundgerüsts erst eine Sofaform gestaltet werden. Das Gestell wird entweder aus Holz oder aus Metall gefertigt und anschließend mit den Einzelteilen aus dem Auto verkleidet. Danach fehlen nur noch die Polster, welche das Gesamtbild in einen kultigen Einrichtungsgegenstand verwandeln.

Welche Fahrzeuge können umgewandelt werden?

Soweit die handwerklichen Fähigkeiten stimmen, sind der Fantasie im Grunde keine Grenzen gesetzt. Daher lässt sich jedes erdenkliche Fahrzeug in ein Möbelstück verwandeln. Für Tische eignen sich am besten Zweiräder. Diese lassen sich selbst in Kommoden verwandeln, wozu das Mittelteil verlängert wird. Im Garten kann ein Fahrrad als Blumentisch fungieren, wozu einfach Stützen gebaut werden und eine Tischplatte montiert wird. Eine stylische Bartheke kann aus der Front eines LKWs hervorgezaubert werden. Autos eignen sich durch ihre Form hervorragend als Couch an. Durch verlängerte Mittelteile können selbst Betten hergestellt werden.

Selbst Kühlergrille alter Traktoren können umgewandelt werden, und zwar zu Barregalen mit Flascheneinteilungen oder Hängehalterungen, die mit Sicherheit alle Blicke auf sich ziehen. Die Ersatzteile selbst können ebenfalls zu Möbeln umgebaut werden. So sind Tische aus Lenkrädern, Reifen, Felgen oder Schaltknüppeln sehr stylisch und beliebt. Aus diesen lassen sich übrigens auch Kleiderstände oder Wandhalterungen machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *